Ehrenorden Sankt Augustiner Karneval 2021

AUCH WENN IN ZEITEN DER CORONA PANDEMIE AUF KEINER KARNEVALSVERANSTALTUNG GEEHRT WERDEN KANN, LÄSST DER DACHVERBAND DER KARNEVALISTEN, DER VFKB SANKT AUGUSTIN E.V. DIE EHRUNG NICHT AUSFALLEN.

Den Ehrenorden Sankt Augustiner Karneval 2021 erhielt für ihre langjährigen Verdienste im Sankt Augustiner Karneval Irene Dahlhausen. Überreicht wurde ihr der Orden heute durch Dirk Beutel, den Vorsitzenden des VfkB Sankt Augustin e.V. unter Einhaltung der Corona Regeln.

Irene Dahlhausen war überrascht und freute sich riesig. „Das Anstoßen werden wir auf die nächste Session verschieben, denn Ehre wem Ehre gebührt,“ so Dirk Beutel.

Vorstandswahl des Vereins für karnevalistische Brauchtumspflege Sankt Augustin e.V.

Der Dachverband aller Karnevalisten in Sankt Augustin, der Verein für karnevalistische Brauchtumspflege Sankt Augustin e.V., kurz VfkB Sankt Augustin, hat bei seiner Mitgliederversammlung am Freitag, dem 09.10.2020 in den Ratsstuben unter Einhaltung alle Corona Hygieneregeln einen neuen Vorstand gewählt.

Nach seinem Rückblick auf die letzten Jahre und die aktuelle Corona Situation bestätigten die Mitglieder Dirk Beutel erneut als Vorsitzenden und Zugleiter des großen Sankt Augustiner Karnevalszuges in seinen Funktionen.

An seiner Seite wurden Carl Tenschert als sein Stellvertreter, Ralf Blöse als Geschäftsführer, Claudia Famula als Schriftführerin, Robert Kannberg als Schatzmeister, Simone Mück als stellvertretende Schatzmeisterin und Stephan Vester als Beisitzer wiedergewählt. Neu im Vorstandsteam wurde Melanie Uerdingen als zweite Beisitzerin gewählt.

Dirk Beutel bedankte sich im Namen des alten und neuen wiedergewählten Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder. ,,Auch wenn in dieser kommende Karnevalssession, aus bekannten Gründen, der Rathaussturm und die Züge abgesagt wurden, hoffen wir das die neue Session 2021/2022  wie gewohnt stattfinden kann“, so Dirk Beutel

Der neue Vorstand will die bisherig erfolgreiche Arbeit fortführen und stetig verbessern. Ein besonderer Dank ging noch einmal an die Unterstützung der Firmen Josef Keller Containerdienst, Elektrohaus Wiehlpütz, Sägewerk Buchen und an die Nachbarschaftshilfe, die den Karnevalszug durch ihre Mithilfe sicherten.

Foto von links nach rechts:

Stephan Vester, Simone Mück, Carl Tenschert, Dirk Beutel, Robert Kannberg, Melanie Uerdingen, Ralf Blöse, es fehlt Claudia Famulla

Sankt Augustiner Karnevalszüge und der Rathaussturm 2021 werden abgesagt

Es sollte eine schöne Karnevalssession 2020/2021 unter dem Motto: „Märchen, Feen und Zauberei, in Sankt Augustin gibt`s allerlei“ werden. Das Sankt Augustiner Karnevalskomitee unter dem Namen VfkB Sankt Augustin e.V. (Verein für karnevalistische Brauchtumspflege), das für den großen Sankt Augustiner Karnevalszug und den Rathausturm zuständig ist, vertreten durch den Vorsitzenden und Zugleiter Dirk Beutel sowie die Zugleiter der Stadtteilzüge Norbert Knecht (Hangelar), Wolfgang Prause (Menden), Basti Wagner (Meindorf) und Fabiane Kuhl (Birlinghoven), sagen alle Karnevalszüge in Sankt Augustin der Session 2020/2021 einvernehmlich und nach Absprache mit der Stadt Sankt Augustin ab. Durch die Absagen haben nun die Garden, Vereine und auch private Gruppen Planungssicherheit.

„Wir sind alle Karnevalisten durch und durch und unser Herz schlägt für das Brauchtum. Als Veranstalter tragen wir Verantwortung für die Zugteilnehmer und die zehntausenden Zuschauer am Straßenrand. Leider ist es unmöglich, die Abstandregelungen und Hygienevorschriften einzuhalten bzw. zu kontrollieren.“ so Dirk Beutel Vorsitzender des VfkB Sankt Augustin.

Im Zusammenarbeit mit der Stadt Sankt Augustin wurde nach Lösungen gesucht, um den städtischen Karneval 2021 realisieren zu können. Keiner dieser Alternativvorschläge erwies sich als durchführbar oder finanzierbar. Bürgermeister Klaus Schumacher und Dirk Beutel trafen zum Schutz aller Sankt Augustiner die Entscheidung, sämtliche Karnevalszüge und auch den Ratshaussturm abzusagen. 

„Es ist allen Beteiligten sehr schwer gefallen diese Entscheidungen zu treffen. Karneval soll allen Spaß und Freude bringen, daher hoffen alle Beteiligten, dass die Session 2021/2022 wie der Phoenix aus der Asche aufersteht und wieder gefeiert wird.“ so Dirk Beutel.